26.07.2016

Weißer Rauch war nur eine Feuerwehrübung

Kiel. Das wirkte ziemlich echt: Weiß-grauer Rauch, der durch Türen und Fenster quoll, jaulende Rauchmelder und Feuerwehrautos, die zum EDUR-Werk in Kiel-Wellsee rasten. Und doch war alles nur eine Übung. 

Der Spezialpumpenhersteller erlaubte der Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Wellsee eine derartige Übung zu absolvieren, damit die Helfer für den Ernstfall gewappnet sind und sich im Umgang mit Atemschutzgeräten und Rettungsequipment weiter verbessern können. 

Angenehmer Nebeneffekt für EDUR: Überprüfung der Alarmmeldesysteme, Schließeinrichtungen und Beschilderungen. Kommentar eines Feuerwehrmanns: "Die sind super ausgerüstet hier! Das erleben wir nicht so oft." Kein Wunder, denn EDUR hat bei der Konzeption des Werks und Verwaltungskontors neben modernster Produktions- und Energietechnik auch Wert auf maximale Sicherheit gelegt. 

Montag Abend, kurz nach 19 Uhr: Aus dem Sozialtrakt im ersten Stock dringt dichter "Qualm" durch die Tür zur Halle. Helfer der Wehr aus Wellsee hatten zuvor zwei Nebelmaschinen installiert, die nun den Rauch simulieren. Es dauert gar nicht lange, ehe die Rauchmelder im Werk Alarm schlagen. Auch die Alarmierung der Feuerwehr, die kurze Zeit später erfolgt, funktioniert reibungslos. Dann geht alles ganz schnell: Nach wenigen Minuten stehen die Feuerwehrautos mit Blaulicht und Sirene vor dem Tor. Die simulierte Fall: Drei Mitarbeiter werden im Sozialtrakt, aus dem der Rauch kommt, vermisst, der Schlüssel zum Tor sei in der Hektik abhanden gekommen. Doch die Wellseer Wehr hat an alles gedacht und kommt mit dem Notschlüssel aufs Gelände. Schnell sind die Schläuche verlegt, vier Feuerwehrleute wagen sich mit Atemschutzgeräten ausgestattet in den "Brandbereich" vor. Es dauert nicht lange, dann haben sie die drei Mitarbeiter gefunden und fachmännisch mit Erstversorgung geborgen. 

Nach über eine Stunde ist die Übung beendet. Der "Rauch" entschwindet über die Entlüftungsanlage - die Produktion läuft die ganze Zeit ungestört weiter, als sei nichts gewesen.

 

Rainer Pregla, Leiter Marketing & Kommunikation

r.pregla@edur.de


 Feuerwehrübung bei EDUR Binnen weniger Minuten nach dem Übungsalarm war die Feuerwehr vor Ort. Fotos Pregla
 Feuerwehrübung bei EDUR Gruppenführer Hans-Joachim Niemann von der Freiwilligen Feuerwehr Wellsee leitete den Übungseinsatz.
 Feuerwehrübung bei EDUR Vorbildlich: Die Infos zu Fluchtwegen und Rettungsmaßnahmen sind bei EDUR immer auf dem neuesten Stand.

 Feuerwehrübung bei EDUR Zwei Feuerwehrleute vor dem qualmenden Zugang zu den Sozialräumen.
 Feuerwehrübung bei EDUR Dicke Nebelschwaden ziehen als Rauch durch das EDUR-Werk.
 Feuerwehrübung bei EDUR Im Ernstfall könnten Verletzte wie bei der Übung über diese Wendeltreppe geborgen werden.


« Zurück zur News-Übersicht



 

 

 

 

 

 

© 2017 EDUR Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG Edisonstraße 33, 24145 Kiel, Germany - IMPRESSUM
© 2016 EDUR GmbH - IMPRESSUM