Pumpen für feststoffbelastete Medien
Pumpen für feststoffbelastete Medien

Freistrompumpen - Kavitationsunempfindlich

Die Freistrompumpe ist eine kavitationsunempfindliche  Pumpenbauart zum schonenden Transport feststoffbelasteter Medien.


EDUR-Freistrompumpen in kompakter Block-Bauform werden sowohl für die Förderung von Flüssigkeiten, die mit Feststoffen belastet sind, als auch für die Förderung von Suspensionen verwendet. Typische Fördermedien sind Abwässer, mit Spänen durchsetzte Kühlschmiermittel und Schleiföle  sowie Waschlaugen, Kalkmilch aber auch Produkte, die in Flüssigkeiten schonend transportiert werden.

Anwendung von EDUR-Freistrompumpen

Haupteinsatz in Abwasseranlagen, Aufbereitungssysteme, Recyclingprozessen, Waschanlagen, Filtern, Umwelt- und Betriebstechnik. Die EDUR-Freistrompumpen sind eine universelle, kavitationsunempfindliche Pumpenbauart.

 

Freistrom-Kreiselpumpen

Freistrompumpe

Prozesssicherheit
• Feststoffmitförderung 
• einfach und doppelt wirkende Gleitringdichtung
• Unempfindlichkeit gegen Kavitation 
• Schonende Produktförderung 
• Unempfindlich gegen Zopf- und Knäuelbildung

Technische Überlegenheit
• Impulsübertragung durch zurückgesetztes Freistromlaufrad
• Freier Kugeldurchgang bis 80 mm Durchmesser
• Optional: Verschleißbeschichtungen 

Montagefreundlichkeit
• Beliebige Einbaulagen
• Kompaktes Pumpendesign

Wartungsfreundlichkeit
• Pull-Back-Aufbau
• Robuste Ausführung

Einsatzbereich
• Betriebsdruck bis 16 bar
• Temperatur -40° C bis +180° C
• Viskosität bis 60 mm²/s
• Feststoffgehalt bis 15 %

 Betriebsanleitung:
Typ FUB
Typ CBF
Ersatzteilliste:
Typ FUB
Typ CBF
PDF

 

 

 

 

Freistrompumpen in kompakter Block-Bauform







© 2018 EDUR GmbH - IMPRESSUM DATENSCHUTZ