Anlagenkennlinie

Die Anlagenkennlinie (= Rohrleitungskennlinie) setzt sich aus einem statischen und einem dynamischen Anteil zusammen. Sie gibt die erforderliche Förderhöhe an, um den gewünschten Förderstrom durch das Rohrleitungssystem der Anlange zu fördern.

Zurück