Druckverluste

Druckverluste sind durch Wandreibung (in Rohrleitungen) und Strömungswiderstände (in Armaturen und Formstücken) verursachte Druckdifferenzen. Die Strömungsgeschwindigkeit des Fördermediums sowie Größe, Form und Oberflächenbeschaffenheit der Rohrleitung nehmen Einfluss auf mögliche Druckverluste. Um die Druckverluste möglichst klein zu halten, sind große Rohrdurchmesser und Strömungsgeschwindigkeiten notwendig. Die Beachtung dieser Verluste dient der optimalen Auslegung der einzusetzenden Kreiselpumpe sowie die Effizienz der gesamten Anlage.

Zurück