Gasmitförderung

Kreiselpumpen sind in der Lage gewisse Anteile an Gasen im flüssigen Fördermedium mitfördern zu können. Bei höheren Gasanteilen führen Gasansammlungen zur Blockade der Strömung und zum Abbruch der Förderung. Bei Mehrphasenströmungen eignen sich besonders gut sog. Mehrphasenpumpen, die einen besonders hohen Gasanteil vertragen.

Zurück